Was ist eigentlich "littering"?

Das Wort "littering" stammt aus dem Englischen und bedeutet  "Abfall verstreuen" .

"Littering" das achtlose verstreuen von Abfall ist nicht nur in städtischen Regionen anzutreffen, sondern auch in ländlichen Gebieten, wie zum Beipiel in unserer Gemeinde Hildisrieden. Gegen das unachtsame Wegwerfen von Gegenständen will die 2. ISS einen Beitrag leisten und zwar auf eine humorvolle Weise. Niemand soll bei unseren Aktionen das Gefühl von gesetzlichen Verboten bekommen. 

Die finanziellen Folgen des Littering sind beträchtlich, denn um die Sauberkeit des öffentlichen Raumes zu gewährleisten, müssen die Gemeinden laufend investieren. Aber auch die Umwelt leidet unter dem Littering: Ein in der Natur «entsorgter» Kaugummi benötigt 5 Jahre, bis er abgebaut ist, und ein Plastikbecher sogar mehr als 100 Jahre. Aber auch aus der Sicht der Abfallverwertung ist das Littering problematisch, denn der Grossteil dieser Abfälle, darunter PET-Flaschen oder Alu-Getränkedosen, lassen sich einwandfrei rezyklieren.
 

Die Ursachen von Littering sind vielfältig:

   neue Konsumgewohnheiten

   Individualismus und schwindende Rücksichtsnahme

   wachsende Zahl von Veranstaltungen auf öffentlichen Plätzen usw.

Sie sind der 3081 Besucher

Kostenlose Homepage von HpS4uDatenschutz
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der/die Autor/in