klick 4    klick 5    klick 6    klick 7   klick 8

Juni 2007  Berlin/ Valentinswerder

Unser Herrchen muss einen Bootsmotor reparieren. Also fahren wir alle mit.

Frank holt uns mit einen kleinen Boot vom Steg ab.

Das einsteigen fällt uns Kuddels schwer, wir werden ins Boot getragen. Jeany ist noch nie Boot gefahren,

sie ist jetzt ganz schön aufgeregt. Amy stört es überhaupt nicht,

sie macht es sich auf dem Boot gemütlich.

Ich glaube Amy ist es egal was wir machen Hauptsache sie darf dabei sein.

Ich bin wie immer der zweite Kapitän.   

Auf der Insel ist es SUPER, wir müssen erstmal toben. Pm holt unseren Ball raus und schon geht’s los.

Der Ball ist doof, er ist nicht aufgepumpt, ich gehe wo anders spielen. Jeany und Amy kämpfen um den Ball,

das ist ja schön sie Zicken sich nicht an nein sie spielen miteinander.

Es ist sehr warm wir brauchen eine Abkühlung (ich überhaupt nicht nein, nein). Ich muss wieder ins Wasser

ich will doch aber nicht also verstecke ich mich mal schnell

     

Ha, ha die finden mich nicht. Sie lassen mich in Ruhe toll, ich kann nun machen was ich will.

PM, Maurice spielen mit Amy und Jeany im Wasser ich habe natürlich etwas anderes zu tun.

Was ist denn das zwei Taucher Kuddels. Amy und Jeany wollen unbedingt ihren Ball.

 Pm gib bitte den Ball  

Das sind ja Zwei sie tauchen und können so gar schwimmen.

Datt Amyschen.

   

Die kleine hexe Jeany. 

Wie kann man sich so im Wasser amüsieren, das verstehe ich überhaupt nicht.

Was machen sie denn jetzt, okay ich komme mit.

Unsere Familie sagt geht da mal nicht rauf. Wir drei Kuddels können natürlich nicht HÖREN.

Wir rennen auf den Steg und schon geht es los.

Jeany ist als erstes auf der Rutsche.

Gut sie hat keine ANGST und Amy folgt ihr. Jetzt kommt datt Amyschen und eine Flutwelle von ihr.

                                    

Wenn die das können kann ich das auch. Ich geh auf die Rutsche.

Hilfe hier unten ist viel Wasser.

Ich kann nicht zurück. Ich stoppe mit meinen Pfoten, da habe ich kein Glück. Ich will hier nur noch ganz ganz schnell raus.

                                                                                                        

Ich werde nie, nie wieder Amy und jeany etwas nach machen.

                                        

Die sind doch Beide völlig durchgeknallt, es scheint so als wenn sie es noch toll finden.

Beide wieder holen diese Aktion. Ich geh mal lieber wegvom Wasser.

Nicht das einer noch auf doofe Gedanken kommt. Denn ich habe heute ganz sicher genug gebadet.

Es sind so viele Kuddels auf der Insel da kann ich mich auch ganz anders beschäftigen nicht wahr.

Boah wer ist denn das, der ist ja RIESIG. 

Wieso macht der mich jetzt an.

Der Große hat noch nie Kontakt zu unserer Rasse gehabt. Er denkt wohl dass ich ihn anknurre, er reagiert schnell.

Sein Herrchen muss seine Leine kurz halten. Ich werde von meinen Herrchen gerufen,

na gut dann höre natürlich auf das zweite Rufen.

Besser als nie oder. Mein Frauchen hat sich ganz schön erschrocken als der große Sauer wird.

Am Abend treffen wir uns noch mal, der Große soll sich auch mal abkühlen. Ach guck mal einer an,

er hat ja auch so viel ANGST vorm Wasser wie ich.

Nach dem Grillen bringt uns Frank übers Wasser zurück.

So eine Insel mitten in Berlin ist einfach SUPER da können alle Kuddels machen was sie wollen.

Da unser Herrchen öfters Motore reparieren muss, werden wir auch öfters die Insel unsicher machen.

Euer Magic, Jeany und Amy

                              klick 4    klick 5   klick 6   klick 7   klick 8                                                       

                                                       
Kostenlose Homepage von HpS4uDatenschutz
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der/die Autor/in