In Hochachtung vor unserem Altkanzler Helmut Schmidt
In stillem Gedenken

Ein großer Mensch, er ging von dannen,

doch konnt' auch er den Schreck nicht bannen,

der langsam uns're Welt erfüllt,

und viele nun in Schweigen hüllt.

Dennoch, er gab uns wirklich viel,

hatte das Wohl des Volks als Ziel,

war über viele Jahre da,

was sicher nicht allein ich sah.

Drum sag ich nun ganz leise Dank,

bin ich auch mittlerweile krank,

er prägte mich, er gab mir Ruh,

nun schaut er uns von oben zu.

Mög' für ihn alle Zeit beschieden,

nur Gutes, und der Rest vermieden,

mög' er erleben nur noch Freud,

im Himmel droben, liebe Leut.

Ich nehme Abschied, tu leis' weinen,

ganz gleich, was and're Menschen meinen,

mein Herz ist schwer, mir tut's sehr leid,

doch endlich sie halt, die Zeit ...

Copyright: Gisela Segieth

 

Traurig nehme ich Abschied von unserem Altbundeskanzler, Helmut Schmidt, der auch mein Leben prägte.

Möge der Herr im Himmel ihm für all das danken, was er auf Erden bewirkte. Denn dieser große Mensch lebte nicht umsonst.

Sein Andenken wird die Zeit überdauern und für immer in den Herzen vieler Menschen weiterleben.

Danke dafür, dass es ihn gab!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kostenlose Homepage von HpS4u
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der/die Autor/in