Melancholie

Sie gehört zur Weihnachtszeit

will mein Herz berühren

drum bin ich für sie bereit

denn ich will sie spüren.


Mir schenkt sie ein Stückchen Ruh

was ich sehr genieße

deshalb lasse ich auch zu

dass sie mich durchfließe.


Früher hab ich sie gehasst

wollte sie nicht sehen

habe sie sehr oft verpasst

kanns nicht mehr verstehen.


Heute bin ich froh darum

wenn sie mich begleitet

und ich nehme ihr nichts krumm

was sie mir bereitet.


Dankbar nehme ich sie an

mit sehr frohem Herzen

da sie mich verstehen kann

und mir nahm die Schmerzen.


Deshalb bitte ich dich heut

lass sie mal gewähren

du wirst sehn, das bringt dir Freud

die sich wird vermehren.

© Gisela Segieth

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Kostenlose Homepage von HpS4u
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der/die Autor/in