Bitte ...


Sommersonnenschein



Wie genieße ich die Sonne

sie verzaubert die Natur

und mir ist es eine Wonne

nicht zu blicken auf die Uhr.


Lieber will ich hier nur liegen

schau dabei den Vöglein zu

die sich auf den Ästen wiegen

und mir schenken Seelenruh.


Hier kann ich ganz herrlich träumen

keine Not hat in mir Platz

und ich werd auch nichts versäumen

horch, dort hinten pfeift ein Spatz.


Er will mir sein Lied vorsingen

von der Freiheit in der Luft

bringt damit mein Herz zum Klingen

und wie herrlich ist der Duft.


Der zu mir herüber wehet

von den Blumen in dem Beet

schaut nur selbst hin, ja und sehet

wie es ihnen gut ergeht.


Denn sie leuchten und sie strahlen

wie ein buntes Farbenmeer

und erleiden keine Qualen

denn der Himmel liebt sie sehr.


Könnt's nur immer Sommer bleiben

doch das geht ja leider nicht

bald wird ihn der Herbst vertreiben

denn das ist des Herbstes Pflicht.


Doch bis hier der Herbst gekommen

mag vergehn noch eine Zeit

ahn ich ihn auch schon verschwommen

bin für ihn noch nicht bereit.


Lieber Herbst tu bitte warten

bitte komm noch nicht hierher

lass genießen mich den Garten

denn sonst wird mein Herz mir schwer.


Wenn dann deine Zeit gekommen

dann begrüß ich gern auch dich

denk ich dran wird mir beklommen

selbst wenn du verstehst dies nicht.


Doch ich kenn Herbstes Stürme

ja, und auch des Winters Eis

und wie gerne würd ich türme(n)

dorthin wo es immer heiß.


Es ist mir bloß nicht gegeben

denn ich komme nicht hier raus

auch wenn's mir erschwert das Leben

und mir's oftmals wird zum Graus.


Denn die Nässe und die Kälte

sie wird mir zu oft zur Qual

und da hilft auch keine Schelte

so ist es für mich nun mal.


Das kann sicher der nachspüren

dem es geht genau wie mir

darum öffnet heut die Türen

denn noch ist der Sommer hier.


Wärmt Euch heute in der Sonne

die uns gern der Himmel schickt

seht, ist es nicht eine Wonne

wenn Ihr in den Himmel blickt?


Drum lasst danken uns dem Herren

der den Sommer uns gemacht

und uns nicht in Häuser sperren

solang uns die Sonne lacht.

 

 © Gisela Segieth

Kostenlose Homepage von HpS4u
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der/die Autor/in