Frauentag


Sagt, wer braucht den Frauentag,

den ich selbst gar nicht so mag,

denn er ändert nicht die Welt

und er bringt uns auch kein Geld.


Frau bin ich das ganze Jahr

glaubt es nur, denn es ist wahr,

dafür brauch' ich keinen Tag,

wichtig ist, dass ich mich mag.


Also, nehmt mich wie ich bin,

anders kriegt Ihr mich nicht hin,

für mich selbst, da bin ich gut,

das schreib ich mit frohem Mut.


Jeder hier, zu dem ich pass',

der liest dieses jetzt mit Spaß,

denn er ist wie ich so froh

und das bleibt auch künftig so.


Doch gefällt Euch das jetzt nicht,

dann ist es nicht Eure Pflicht,

mit mir weiter umzugeh'n,

wie Ihr's macht, das wird man seh'n.


Wie es kommt, so ist es recht,

nur, bleibt weiterhin ganz echt,

sagt und schreibt mir was ihr denkt,

auch dann, wenn mal etwas kränkt.


Ich kann damit recht gut leben,

denn es ist nicht mein Bestreben,

es stets jedem recht zu machen,

nein, viel lieber möcht' ich lachen.


Dieses aber kann nur werden,

wenn ich nicht auf dieser Erden,

"Ja und Amen" stetig sage,

sondern feier' alle Tage.


Würde jeder es so halten,

ging es gut, nicht nur den Alten,

keiner bräucht' den Frauentag,

da ein jeder sich selbst mag.


© Gisela Segieth
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kostenlose Homepage von HpS4u
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der/die Autor/in