Abschiedstränen
 
 Konsequent, bis hin zum Ende,
gingst du, Peter, deinen Weg,
reichtest so vielen die Hände,
selbst noch auf dem schmalsten Steg.

Für Gerechtigkeit und Frieden,
setztest du dich immer ein,
dabei hast du stets vermieden
einmal ungerecht zu sein.

Kämpfen tatst du für die andern,
rastlos, bis zur letzten Ruh,
nun tust du alleine wandern
und schaust uns womöglich zu.

Mög dein Kampf nicht sein vergebens,
mög dein Erbe fortbestehn,
dass die Früchte deines Lebens,
noch lang viele Menschen sehn.

Ich wünsche dir deinen Frieden,
ganz gleich wo du nun auch bist,
bist du auch von uns geschieden,
wer dich kennt, dich nicht vergisst.

Denn uns allen hast gegeben,
du, was immer möglich war,
es war nicht umsonst, dein Leben,
und auch nicht ein Erdenjahr.

Deshalb will ich "Danke" sagen,
mich verneigen vor dir still,
heut, und noch an vielen Tagen,
mögs dir gut gehn, so Gott will.

 

 © Gisela Segieth

 

In tiefer Trauer und aufrichtiger Dankbarkeit nehme ich Abschied von dir mein Freund, Peter Kleinert,

und danke dir an dieser Stelle ein letztes Mal, für jedes gute Wort,

deine Gisela

---------

Mein bester Freund, Peter Kleinert, Journalist und Dokumentarfilmer, geboren im August 1937 verstarb am 9. Februar 2016 in Köln.

Mein Herz trägt Trauer.


Kostenlose Homepage von HpS4u
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der/die Autor/in