Adé du schöne Weihnachtszeit


Nachruf

 

Das Weihnachtsfest, es ist vorbei

und alle freun sich drüber

gar viele fühlen sich jetzt frei

sie sahn die Tage trüber.


Von Ruhe war oft keine Spur

denn viele Leute hetzten

genau nach Zeitplan und nach Uhr

dass sie niemand verletzten.


Ein jeder wollt bei jedem sein

an diesen wen'gen Tagen

und kaum ein Herz blieb ganz allein

nur, dass es gibt kein Klagen.


Geschenke gab es überall

die Freude war verhalten

manches wollt man auf keinen Fall

und wird man nicht behalten.


Gar vieles bringt man schnell zurück

nach diesen Feiertagen

da es den Umtausch gibt, zum Glück

und der läuft ohne Fragen.


Es wurd geschlemmt, so viel wie ging

und dies ganz ohne Reue

heut hängt am Bauch ein weitrer Ring

und hält uns lang die Treue.


Der Frieden, nach dem jeder rief

er wurd nicht lang gehalten

denn bald schon wurd der Tonfall schief

und traurig die Gestalten.


Das alles ist zum Glück vorbei

die Feiertage gingen

und es sei gut so, wie es sei

ein Ende hat das Ringen.


Das Ringen hier um Fried und Freud

ist selten nur gelungen

das Weihnachtsfest ist rum, Ihr Leut

und jetzt wird gern gesungen.


Denn singen räumt die Seele auf

lässt allen Frust entweichen

und so nimmt man's heut gern in Kauf

wenn sich die Leute schleichen.


Doch ganz sicher, im nächsten Jahr

singt man gemeinsam Lieder

sehr gerne unterm Tannenbaum

und schwört danach: „Nie wieder!“


© Gisela Segieth

Kostenlose Homepage von HpS4u
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der/die Autor/in