Besuch am 30.01.2011


Sonnige Aussichten


Blauer Himmel, Sonnenschein

blicken hier zum Fenster rein

sagen mir: „Der Tag wird fein ...“

und ich selbst bin nicht allein.


Ein ganz kleiner grüner Zwerg

kam dort drüben von dem Berg

zeigt mir jetzt sein Tageswerk

was sogleich ich mir auch merk.


Anschließend er weiter rennt

dorthin wo ihn keiner kennt

da in ihm sein Herzchen brennt

was man wohl die Liebe nennt.


Denn der Zwerg liebt eine Frau

der, wenn ich genau hinschau

ich auch selbst sogleich vertrau

ihre Augen sind ganz blau.


Kaum ist er dort angelangt

dort ne Rosenhecke prangt

so, dass er zurück gleich wankt

ist er jetzt etwa erkrankt?


Nein, da kommt die Zwergin schon

gibt ihm einen Kuss als Lohn

hinterher kommt gleich ihr Sohn

er winkt hierher, wo ich wohn.


Danach laufen sie, wie keck

über Stock und Steine weg

ganz zu meinem eignen Schreck

das war's wohl mit dem HeckMeck.


Ich selbst trete nun zurück

von dem Fenster hier ein Stück

freue mich an ihrem Glück

danach ich den Schreiber zück.


Und dann schreibe ich es auf

wie es nahm hier seinen Lauf

nehm zum Schluss auch noch in Kauf

dass ich mir die Haare rauf.

 

© Gisela Segieth

Kostenlose Homepage von HpS4u
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der/die Autor/in