Mondenschein


Wie viele Träume trägt der Mond,

herunter auf die Erde,

wo mancher arme Sünder wohnt

und hofft, dass Frieden werde.
 

Doch ob es dazu kommen kann,

tun andere entscheiden,

wie man ganz deutlich sehen kann,

drum müssen Menschen leiden.
 

Ach, könnt der Mond doch heute Nacht

die Sorgen uns fortnehmen,

dass morgen jedes Herzchen lacht

und niemand müsst sich grämen.

  Copyright: Gisela Segieth

 

Eigenes Bild Nr. 31 | alles_wird_gut.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kostenlose Homepage von HpS4u
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der/die Autor/in