Alaaf, Helau

 

Heut' sagt „Alaaf“ und auch „Helau“

zu Euch die wahre „Power-Frau“

denn Karneval ist angesagt

auch wenn so mancher drüber klagt.


Für mich ist dies die schönste Zeit

ich lache gern, da es gescheit

sich selbst auch mal aufs Korn zu nehmen

ohne sich deshalb gleich zu schämen.


Doch dieses nur der Mensch erkennt

der niemals durch das Leben rennt

sondern genießt hier jeden Tag

und sich selbst gar am liebsten mag.


Genau so bin ich, ich geb's zu

ich brauch im Leben keine Ruh'

nein, ich brauch Action, Spannung pur

denn alles andre langweilt nur.


Ich will nicht kochen, waschen, biegeln

möcht' lieber meinen Body striegeln

ich bin kein Heimchen hier am Herd

das Leben wär' für mich verkehrt.


Viel lieber möcht ich tanzen, lachen

und heut noch ganz viel Unfug machen

auch wenn dies nicht jedem gefällt

es mich sehr wohl in Laune hält.


Mögen die Andern redlich sein

und machen sich im Leben klein

ich selbst, ich fühle mich ganz groß

denn ich lass' stets die Sorgen los.


Soll sie doch nehmen hier wer will

und halten dabei auch noch still

für mich ist's nichts, dieser Ballast

da er nicht in mein Leben passt.


Und wer dieses noch nicht versteht

mir besser aus dem Wege geht

denn Trauermienen, Unlust, Wut

gefall'n mir ganz und gar nicht gut.


Ich selbst, ich bin kein „Armer Tropf“

hab Flausen jederzeit im Kopf

ich leb' und liebe jeden Tag

da ich mich selbst am liebsten mag.


Nur dort, wo herrscht die Heiterkeit

da bin auch ich sicher nicht weit

verbreite Frohsinn auf der Stell'

und jetzt verabschied' ich mich schnell.


Denn heute Nacht, Ihr lieben Leut'

da läuft nur das, was mich erfreut

ich feier' Fasching, hier am Ort

„Alaaf, Helau“, nun bin ich fort.

 

© Gisela Segieth

Kostenlose Homepage von HpS4u
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der/die Autor/in