Hier stellen sich zwei Liebende vor, die sich gefunden haben, ohne zu suchen...Die ihren Weg nun zusammen bestreiten, und so manchen Stein beiseite räumen.

                                              

 

Marion: Ich bin 1969 in Arnsberg geboren - und bin schon eine wasch echte Sauerländerin...

Ich bin so glücklich, das ich Frank letztes Jahr im Dezember kennen gelernt habe. Seitdem hat sich mein Leben sehr zum Positiven verändert. Mein Leben verlief nicht immer rosig, ich habe sehr harte Zeiten hinter mir, aber nun ja, dazu später mehr....Ich bin Erzieherin, leider *seufz zur Zeit arbeitslos. Und ich denke das ich keine Chance mehr haben werde, im Kindergarten zu arbeiten. Da werde ich mich "wohl" damit anfreunden müßen . Ich muß mir nur mal solangsam Gedanken machen , was ich gerne weiter machen möchte. Langsam bekomme ich mein Leben wieder im Griff, und das habe ich ganz alleine einer Person zu verdanken... "Meinen Schatzie " den ich über alles Liebe und der wichtigste Mensch in meinem Leben geworden ist. Und den ich nicht mehr aus meinen "Neuen Leben" missen möchte....Er hat mir ganz schön viel Kraft gegeben, und er hat mich wieder zurück ins Leben geholt.

Ich kann von mir aus sagen, das ich mein Leben nun sehr bewußt lebe. Ich kann geniessen und wahrnehmen . Habe wieder Spaß am Leben bekommen, mich können kleine Dinge erfreuen.Das war leider nicht immer so. Ich habe viele Jahre meines Lebens weggeschmissen , habe den ganzen Sinn an meinen damaligen Leben verloren,  habe sogar daran gedacht mein Leben zubeenden.Ich leide seit gut 15 Jahren an eine Angsterkrankung, ich war immer mit meiner Angst alleine, weil ich von Menschen umgeben war, die sich nicht damit auseinandersetzen wollten, oder konnten . Sie haben sich auch ehrlich noch niemals die Mühe gegeben was zu hinterfragen. Das einzige was regelmässig rüber kam war, stelle Dich nicht so an ...

Ich wollte sicher kein Mitleidhaben , aber Verständniss und das bekam ich auch nicht. So war es das ich mit meiner Angst ganz alleine war. Dann habe ich 96 meinen Ex kennen gelernt, mit Ihn ging ich durch die Hölle. Ich ging so durch die Hölle das ich sämtliches Vertrauen verlor, und zu allen Übel muß ich sagen habe ich diesen Menschen 99 geheiratet. Und ich kann leider heute nicht sagen "WARUM" ich das tat...ich weiß es einfach nicht . Was ich 100% weiß,das es nicht aus Liebe geschah. Für mich war es die Hölle auf Erden , er hat mich so gebrochen , das mein ganzes SWG kaput war, ich habe nicht mehr an mich selber geglaubt, und nur noch in einer virtuellen Welt gelebt. Ich war mir nichts wert fand alles sinnlos, und habe mich als einen total "schlechten Menschen " gesehen. Nach knapp sechs Jahren habe ich dann doch den Mut gefunden , mich von diesen Menschen zu trennen. Und es war das richtige , wenn ich mich nicht getrennt hätte, hätte ich nie erkannt, was ich für ein Mensch bin. Fremde Menschen die mich auf eine Art nicht kannten , haben mir Mut gemacht diesen Schritt zu gehen. Aber wo waren die Menschen die mich kannten , haben die sich etwa versteckt und die Augen verschlossen . Sie haben meine Hilferufe gar nicht erst wahrgenommen ....

...Die Wende kam - auch ohne Ihre Hilfe...

Und hier zeigen wir Euch mal, wie wir real aussehen...

Eigenes Bild Nr. 12              Eigenes Bild Nr. 23

                                                                     

Frank: Ich bin 1962 in Hamburg geboren - und nach langer Reise jetzt endlich Sauerländer.

Ja, ich bin ebenso glücklich, dass ich mein "Menschlein" gefunden habe... ohne zu suchen! Dabei komme ich auch, wie meine Marion, aus dem Sumpf - eben ein Gestrandeter. Aber auch hierzu später mehr. Ich bin Buchhändler von Beruf - durch widrige Umstände im Jahr 2000 leider arbeitslos geworden. Dann begann meine systematische Selbstzerstörung, die in Obdachlosigkeit und Suizid mündete... Ende 2004 wurde ich durch die Ordensgemeinschaft der Armenbrüder "aufgefangen" - und von dort an begann mein 2. Leben. Stichtag war dann der 14. April 2005 - seit diesem Tag bin ich trocken - und trinke keinen Tropfen Alkohol. Vorab "absolvierte" ich 4 Entgiftungen und gescheiterte Versuche - eben, bis zu diesem Tag. Durch die ambulante Psychotherapie und Hilfe von zahlreichen lieben Menschen - wurde ich zu dem, was ich jetzt bin... aber komplettiert ist mein Leben erst mit meiner Liebe - Marion! Und wir stehen - dass ist uns sehr bewußt - noch ganz am Anfang. Zusammen ist vieles einfacher - zusammen rappeln wir uns einen Schritt nach dem anderen wieder auf.

Wir haben Nachwuchs bekommen, darf ich Euch "Charly & Sweety vorstellen

Der Gelbe ist unser Zicklein "Sweety" und der Grüne das schüchterne Männlein "Charly" Wir haben die Zwei nun 11 Tage, das hat schon etwas gedauert, bis Frank Ihnen beigebracht hat- gemeinsam in die Cam zuschauen. *grins...

Kostenlose Homepage von HpS4u
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der/die Autor/in