Die Geschichte von  dem Stern von Bethlehelm

Eigenes Bild Nr. 19 | weihnachtsimage_PParker3_image.jpg

 Weihnachstsstern

Der Weihnachtsstern (auch als Adventsstern bezeichnet) ist ein christliches Symbol, welches den Stern von Betlehem darstellen soll. Dieser Stern ist es, der die Weisen aus dem Morgenland nach Betlehem zur Geburtsstätte (Stall) des Jesuskindes führt. Wörtlich erwähnt wird der Stern aber nicht in der Weihnachtsgeschichte des Lukasevangeliums, sondern im Mt 2,1-12 EU.

Als wegweisendes Symbol wurde er in der Tradition neben Weihnachtsengel und Krippe und zu einem wichtigen Element des Weihnachtsschmucks, welches einen direkten Bezug zum Christentum aufweist.

Der Weihnachtsstern als Weihnachtsschmuck wird in der Weihnachtszeit in und an Wohnhäusern aufgehängt bzw. auf Tannenbäume gesteckt. Dort bleiben sie in der Regel bis zum Fest der Erscheinung des Herrn am 6. Januar.

Vor allem im Erzgebirge werden, teilweise mit langer Tradition, Weihnachtssterne in den verschiedensten Farbgebungen und Größen hergestellt.

Der „Herrnhuter Stern“ der Herrnhuter Brüdergemeine ist wohl der bekannteste unter ihnen und findet international weite Verbreitung.

Eigenes Bild Nr. 17 | show.gif


 

 

 

 

 

Kostenlose Homepage von HpS4u Datenschutz
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der/die Autor/in