Hier möchte ich euch Aschaffenburg und Umgebung mit seinen Sehenswürdigkeiten vorstellen

Die Hochschulstadt Aschaffenburg, lokal: Aschebersch, ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Unterfranken, Teil der Metropolregion Frankfurt Rhein-Main und größte Stadt der Region Bayerischer Untermain.

Aschaffenburg gilt als das Tor zum Spessart und hat wegen seines milden Klimas auch den Beinamen Bayerisches Nizza.

Mit seinen knapp 70.000 Einwohnern ist Aschaffenburg zudem nach Würzburg die zweitgrößte Stadt im Regierungsbezirk Unterfranken.

 

 Das Schloss Johannisburg wurde von 1605-1614 erbaut. Es diente bis 1803 als Nebenresidenz der Mainzer Erzbischöfe und Kurfürsten.

Das Pompejanum ist ein Nachbau einer römischen Villa. Es steht am Hochufer des Mains in Aschaffenburg und ist ein Nachbau eines Hauses aus Pompeji. In Auftrag gegeben wurde das Pompejanum durch König Ludwig I., erbaut in den Jahren 1840–1848.
 
 
 Der Park Schönbusch bei Aschaffenburg zählt zu den ältesten und größten im Stil des englischen Landschaftsgartens ausgeführten Parks Deutschlands. Er ist heute ein wichtiges Naherholungsgebiet.
 

 

Das Wasserschloss Mespelbrunn liegt in der Gemeinde Mespelbrunn zwischen Frankfurt am Main und Würzburg in einem abgelegenen Seitental des Elsava-Tals im Spessart. Die Anlage ist seit dem frühen 15. Jahrhundert im Besitz der Familie Echter von Mespelbrunn.
Bekannt wurde das Schloss durch den 1957 gedrehten Film "DAS WIRTSHAUS IM SPESSART!"

 

Kostenlose Homepage von HpS4u Datenschutz
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der/die Autor/in