Mein Tagebuch
oben stehen immer die aktuellen Sachen, aber das sieht man ja...

 

16.Mai 2010
Ui, schon sooo lange nichts mehr eingetragen... :-( Aber Frauchen und ich hatten auch ganz schön viel zu tun!!! Von September 2009 an haben wir uns auf die Team-Test-Prüfung vorbereitet!!! Heute war endlich unsere Prüfung. Man waren wir beide vielleicht aufgeregt!! Frauchen und ich waren zusammen mit Gerd und Sam (ein schwarzer Labi) das erste Team das geprüft wurde. Ich war total durch den Wind und wusste gar nicht wo ich zuerst hinschauen soll... Unter den Zuschauern waren u.a. Frauchens Eltern und mein Herrchen - aber dort durfte ich ja nicht hin, wir sollten ja die Prüfung laufen. Das war gar nicht so einfach!! Eigentlich konnte ich ja alles und letzte Woche beim üben zusammen mit Gerd und Sam hat auch noch alles supi geklappt, aber heute war ich nicht richtig bei der Sache. 2Meter neben Frauchen ist eben kein "Fuß", das sehe ich ja ein...
Der Stadtteil hat dagegen besser geklappt als Frauchen befürchtet hat. War ja auch nicht schlimm. Und trotz meiner Aufregung haben wir doch noch bestanden!! 120Punkte von möglichen 150 Punkten. Ist o.k. aber durchaus ausbaubar!!

03.Mai 2009
Wir drei waren heute bei Herrchens Eltern zu hause. Die haben ja einen riesigen Garten, da gefällt es mir immer richtig gut!! Es waren auch wieder alle da: Herrchens Eltern, seine Oma, seine Geschwister Ramona, Regine und Richard mit Ines, seiner Frau,  und er kleinen Hannah, ihrer Tochter. Hanna ist jetzt fast ein Jahr alt und kann seit kurzem laufen. Ich bin ihr immer hinter her gelaufen und hab auf sie aufgepasst!!
Mit dem Nachbarhund Leo konnte ich zwar nicht spielen, aber wir haben uns wenigstens mal wieder gesehen. DER ZAUN IST ABER AUCH ZUUUU DOOF!!!!
Herrchen und Frauchen haben mich heute auch mal richtig durchgebürstet. Das war zwar nötig, aber das mag ich überhaupt nicht!!!
Alles in allem war es aber ein sehr schöner Tag! Schade nur dass es bei uns zu Hause noch keinen Rasen gibt, das hat mir heut richtig gefallen.

02.Mai 2009
Samstags ist ja immer Hundeschule angesagt und heute waren wir auch wieder dort. Wir mussten wie immer "Fuß" laufen und "Sitz" und "Platz" machen, das machen wir eigentlich immer. Nur heute hat Kerstin sich eine Übung aus gedacht bei der wir einfach so, also ohne Leine, "Fuß" laufen sollten. Zuerst hat Frauchen die Leine noch in der Hand gehabt und ist mit mir auf Kerstin zu gelaufen, dann sollte ich mich hin setzten. Ich bin schön sitzen geblieben während Frauchen eine Runde um mich und ein Hindernis gedreht hat. Als sie wieder neben mir war hat sie dann "Fuß" gesagt und mir ein Leckerli unter die Nase gehalten und ich bin fröhlich mit gelaufen, wohl gemerkt: Frauchen hatte keine Leine in der Hand und die anderen Hunde saßen alle drum rum!! Früher wäre ich wahrscheinlich eher zu den anderen Hunden hin als mit Frauchen mit...

25./26.April 2009
Heute ist mein Frauchen mit mir mal wieder in der Hundeschule gewesen. In letzter Zeit war sie öfters krank oder musste arbeiten und konnte deshalb nicht regelmäßig mit mir dort hin. Ich hab mich heute richtig angestrengt und es hat mir auch wirklich Spaß gemacht!! An Ostern mussten wir schon über Stangen, die auf dem Boden lagen, drüber springen und uns danach sofort wieder hin setzten, aber da wollte ich lieber nach dem Sprung weiter laufen statt sitzen. Heute hat mein Frauchen das noch mal mit mir probiert und ich hab mich nach jeder Stange (es waren glaube ich 5 hintereinander) sofort hingesetzt. Ich glaube da habe ich sogar meine Trainerin, die Kerstin, etwas überrascht. Sie hat gemeint ich würde meinen Hintern nicht so schell hoch bekommen... Ätsch hab ich doch geschafft!! ;-)

Kurz vor 13Uhr waren wir wieder zuhause und dann musste ich mich erstmal ausruhen!! Ich war wirklich platt, es war ja auch richtig warm!! Ich konnte mich aber nur ca. 1Stunde ausruhen, dann hat mich Frauchen wieder aufgescheucht und ins Auto gepackt. Auto fahr ich eigentlich richtig gern, aber jetzt wollte ich viel lieber liegen bleiben...
Sie ist mit mir einen Ort weiter gefahren zu der Alex. Frauchen hat mir gesagt dass ich sie kenne, aber da kann ich mich nicht mehr dran erinnern. Anscheinend war ich bei ihr in der Welpengruppe, aber ich bin erstmal auf Abstand gegangen wie bei allen Fremden... Aber nach ca. 5 Minuten war es dann io. Ich geh eben nicht gleich zu jedem hin, ich suche mir die Leute die mich streicheln dürfen gern selber aus...
Bei der Alex durfte ich dann in einem Auslauf spielen und habe einen fremden Zwinger von innen inspiziert. Das war etwas komisch, war eben nicht meiner. Leider durfte ich mit ihren zwei Hunden nicht spielen, aber ich hab sie von meinem Auslauf aus genau beobachtet. Irgendwann war Frauchen weg, das hab ich gar nicht so richtig mitbekommen. Ich hatte zwar gehört dass ich dort übernachten soll, aber ich wusste nicht was das bedeutet. Als ich bemerkt hatte dass ich wohl allein hier war, ohne Frauchen, hatte ich auch gar kein Hunger mehr.

Als am nächsten morgen jemand zu meinem Auslauf hoch gekommen ist hab ich mich natürlich gefreut, wie zuhause auch wenn ich morgens aus dem Zwinger darf. Ich hab im ersten Moment nur die Alex gesehen, aber dahinter war noch jemand. Und stellt euch vor: ES WAR MEIN FRAUCHEN!!!!! Sie hat mich also doch nicht vergessen!!!!! Ich hab mich sooo gefreut dass ich den ganzen Tag nicht mehr von ihrer Seite weichen wollte!!! Zuhause hat sie es gewagt für 2Minuten ohne mich aus dem Haus zu gehen. Da hab ich die ganzen 2 Minuten lang gepfienst. Mein Herrchen wollte mich zwar beruhigen, aber der hatte keine Chance.
Mittags sind wir wieder weg gefahren, allerdings war da dann auch mein Herrchen dabei. Wir waren ca. 1Sunde unterwegs und als ich ausgestiegen bin hab ich gleich gesehen: Wir sind bei Frauchens Schwester!!! Ihre jüngste Tochter, die Laura, hatte Geburtstag. Frauchens Eltern und Großeltern waren auch da, die musste ich natürlich alle begrüßen!! Nur Frauchens Mama hat mich immer weggeschickt - sie hatte eine weiße Hose an. Mensch das macht man doch nicht wenn ich komme!! Laura und ihre Schwester Sarah haben mir mir gespielt und später sind Frauchen und Sarah auch mir mir spazieren gegangen, das war ein richtig schöner Tag! Ich freu mich immer wenn ich mit kommen kann. Allein zu haus im Zwinger ist es ja langweilig!!!

05.Februar 2009
Als mein Frauchen und ich heute spazieren waren sind wir ein kleines Stück durch den Wald gegangen, das war gar nicht so einfach, denn uns lagen lauter Bäume im Weg. Wir mussten ein richtigen Hindernislauf bewältigen. Einmal oben drüber, dann wieder unten durch... Das hat echt Spaß gemacht. Als wir dann wieder auf dem normalen Weg waren ist hinter uns ein anderer Hund gekommen. Den habe ich schonmal gesehen und wollte natürlich mit ihm spielen. Am Anfang wollte er nicht so recht, aber ich hab nicht locker gelassen und irgendwann hat er es dann geduldet.. ;-) Aber von dem rum toben war ich total fertig und hab mich unterwegs schon zum ausruhen hingelegt. Da hat mein Frauchen mich ausgelacht.

31.Januar 2009
Heute war ich mit Frauchen wieder mal in der Hundeschule. Die letzten beiden male konnten wir nicht gehen da mein Frauchen einmal arbeiten musste und danach war sie krank. Deshalb war ich heute noch mehr aufgedreht als sonst. Vielleicht war es aber auch wegen den 3 Neuen die da waren, keine Ahnung, jedenfalls hat es mir rießen Spaß gemacht!!

Silvester 08/09 und Neujahr
An Silvester machen die Menschen ganz bunte Farben an den Himmel und das pfeift und knallt. Also geheuer war mir das nicht gerade. Ich war grad mit Frauchen noch mal kurz draußen pinkeln als die ersten Raketen hoch gingen. Ich hab unterm staunen fast vergessen warum wir eigentlich draußen sind... Aber Frauchen hat mich zum Glück daran erinnert ;-) Als ich mein Geschäft erledigt hatte wollte ich ganz schnell rein, es ist eben doch nicht normal wenn auf einmal rote pfeifende Lichtstreifen am Himmel auftauchen. Frauchen fand das anscheinend interessant, sie hat den Rollladen hoch gemacht und raus geschaut. Sie hat mich auch zu sich her gerufen, aber ich hab mir das lieber aus sicherer Entfernung von mitten im Wohnzimmer aus angeschaut. Nach ca. 30min. war das meiste vorbei und dann hab ich mich aus raus getraut. Wir haben dann eine kleine Runde zu den Nachbarn gemacht und sind wieder heim.
Am nächsten Abend war Frauchen auf einem Geburtstag eingeladen von einem Musikkollegen. Der ist außerdem noch im Schützenverein und die haben dann auch noch mal geschossen, aber mit einer richtigen Kanone. 5mal insgesamt. Ein mal war ich grad mit Herrchen draußen und das war sooo laut dass ich ein rießen Schreck bekommen hab und mich im hintersten Eck vom Wohnzimmer verkrochen hab. Ich fand das gar nicht so toll dass die so oft geschossen haben, da hat jedes mal das gesamte Haus gewackelt.

Dezember 2008
Der erste Schnee ist da!!!! Naja, eigentlich ja mein zweiter Schnee, den ersten gab es als ich noch mit meiner Mama und meinen Geschwistern bei Gerhard und Diana war. Aber egal, ich find den Schnee einfach genial!! Da kann man noch besser toben als sonst. Letztens war ich mit einer kleinen Hündin aus der Nachbarschaft spazieren. Eigentlich bin ich jetzt auch schon richtig schnell unterwegs, aber die ist einfach viel wendiger und schneller al ich und so bin ich halt wieder pfiensend hinter her gerannt.

Am 16. Dezember hatte Sarah, die Nichte vom Frauchen, Geburtstag. Wir sind nach Bönnigheim gefahren und haben sie von der Schule abgeholt, die hat sich rießig gefreut!! Und ich erst, Kinder, juhuuu.
Gefeiert wurde ganz oben in der Wohnung und ich musste erstmal unten im Flur warten.. :-( Später durfte ich dann auch zu den anderen hoch und hab einen leckeren Knochen zum kauen bekommen.

Gegen Ende des Monats hat Frauchen einen Tannenbaum ins Wohnzimmer gestellt und dann auch noch angefangen den zu schmücken, da dachte ich jetzt ist sie total durchgeknallt... Aber irgendwie scheint das so Brauch zu sein, denn an jedem Fenster an dem wir vorbei gegangen sind hat so ein bunter Baum raus geblitzt.
Mir wurde gesagt dass die Zweibeiner diese Zeit Weihnachten nennen. Von mir aus... Am zweiten Weihnachtsfeiertag waren wir mal wieder in Neckarwestheim und nach und nach sind ganz viele Leute gekommen. Ich kenn die zwar alle aber so oft seh ich die halt doch net, ich bin dann immer etwas vorsichtig und möchte doch lieber selber bestimmen wer mich anfassen darf...
Abends haben wir dann wieder dort geschlafen. Am nächsten Tag bin ich mit Hans und Heidrun spazieren gegangen da Herrchen und Frauchen unterwegs waren. Abends kam Frauchen dann allein zurück und ich hab mein Herrchen total vermisst und überall nach ihm gesucht. Sonntags sind wir dann zu viert eine richtig große Runde gelaufen. Das Wetter war richtig schön und man konnte weit sehen. Hans hat sich etwas geärgert da er seinen neuen Fotoapparat, ein Weihnachtsgeschenk, vergessen hatte und die Aussicht wirklich klasse war.

21.September 2008
Der Tag hat heute mal wieder sehr früh für mich begonnen. Früh aufstehen und dann auch noch gebürstet werden... so was aber auch... Meine Zweibeiner sind die ganze zeit hin und her gelaufen und haben irgendwelche Sachen ins Auto gepackt, ich wusste gar nicht was der ganze Aufwand soll. Als sie endlich fertig waren sind wir ins Auto eingestiegen und los gefahren. Mir macht Autofahren zwar nichts aus, aber die Fahrt war recht lange und das ist dann langweilig!!!
Nach ca. 2Stunden waren wir endlich am Ziel, als Frauchen die Heckklappe vom Auto aufgemacht hat habe ich schon ganz viele Hunde gehört, das war natürlich super spannend. Wir mussten noch ein paar Schritte laufen und dann hab ich sie auch schon alle gesehen. Die sahen alle fast genauso aus wie ich, nur manche waren etwas größer. Aber auch meine Geschwister waren dort, mit denen musste ich gleich mal rumtoben. Herrchen und Frauchen haben erstmal irgendwelche Leute begrüßt, aber das hat mich nicht so interessiert.
Wir Hunde durften die ganze Zeit toben und die Zweibeiner haben gegrillt, gegessen und sich unterhalten. Zwei Hunde hatten es irgendwie auf mich abgesehen und wollten mich die ganze Zeit besteigen.

Eddi bei seinem lieblings Sport

Das war mir dann irgendwann auch zu viel und ich bin "geflüchtet" und hab mich an ein ruhiges Plätzchen verzogen. Da hat es nicht lange gedauert und mein Frauchen hat mich gesucht.
Nach einem kleinen Spaziergang mussten wir dann auch noch zum Fototermin.

Heska,meine Schwester, und Ich mit unseren Frauchen

16.September 2008
Da Frauchen heute etwas vor hatte und mich nicht ganz allein lassen wollte hat sie in Bönnigheim bei ihrer Schwester abgesetzt. Die waren sogar schon alle fix und fertig angezogen und standen in den Startlöchern um mit mir spazieren zu gehen!! Das war mal was anderes und ich durfte sogar frei laufen, das hätt ich nicht gedacht. Unterwegs kam uns ein älterer Hund entgegen und ich wollte natürlich mit ihm spielen, aber der war irgendwie so komisch. Der hat mich einfach angeknurrt. Da hab ich lieber mal "Sitz" gemacht und war ganz ruhig. Später hieß es ich hätte "blöd gekuckt".
Als wir wieder zurück waren wurde ich erstmal mit dem Gartenschlauch abgespritzt weil ich davor auf dem matschigen Feld so richtig die Sau raus gelassen hab. Ich war grad einigermaßen trocken da ist dann auch Frauchen schon wieder da gewesen. Ich war dann soooo aufgedreht und hab mich gefreut dass ich drinnen erstmal mit Anlauf dir Treppe hoch bin und im gallopp natürlich auch wieder Runter, so schnell konnte Frauchen fast nicht schauen. Zum Glück stand sie aber unten an der Treppe als ich ihr entgegen kam, denn sie hat mich im letzten Moment noch im Fell gepackt sonst hätte ich eine Salto die letzten drei Stufen von der Treppe runter gemacht... Das war ganz schön knapp!!!
Am Abend hat Frauchen mich dann mal wider so richtig durchgeknuddelt, so was tut richtig gut!!! Leider ist sie beim Aufstehen direkt auf mein Ohrläppchen getreten, das hat richtig weh getan. Ich hab sofort gejault und sie ist erschrocken und hat sich auch gleich bei mir mit einem Knuddler entschuldigt. Das entschädigt für die Schmerzen.

12.+13.September 2008
Frauchen und ich sind heute mal wieder nach Neckarwestheim gefahren. Mein Herrchen konnte leider nicht sofort mit kommen da er noch arbeiten musste. Er konnte erst am Samstag(13.) nachkommen. Samstag morgen ist mein Herrchen dann endlich auch gekommen und die anderen waren alle schon wach und sind hektisch in der Gegend rum gelaufen... Typisch Zweibeiner...
Mein Frauchen hat mich dann zusammen mit Herrchen in Neckarwestheim gelassen und ist in die Kirche gegangen, da kann ich ja natürlich nicht mit. Roland, mein Herrchen, musste sich dann erstmal etwas hinlegen da er die Nacht über gearbeitet hatte. Nach der Kirche hat uns Frauchen abgeholt und wir sind nach Bönnigheim gefahren. Normalerweise sind wir dann immer im Restaurant bei der Schwester von meinem Frauchen, aber jetzt waren ganz wo anders, da waren ganz viele Kinder. Später hab ich dann mitbekommen, dass Sarah eingeschult wurde und wir an der Schule waren. Sarah ist die Nichte von meinem Frauchen. Wir sind noch eine weile an der Schule geblieben bevor wir zum Restaurant gingen. Da bin ich dann zum aller ersten mal selber die steile Holztreppe hoch gegangen. Das war schon etwas komisch. Aber Frauchen hat immer aufgepasst damit nichts passiert.

08.August 2008
Heute war ich mal wieder in Neckarwestheim, bei den Eltern von meinem Frauchen. Ich freu mich immer wenn ich dort bin, da sieht man mal was anderes als zu  Hause. Leider hatten meine Zweibeiner Musicalkarten und haben mich dort allein gelassen. Am Anfang fand ich das nicht so lustig, aber Hans und Heidrun, also die Eltern von meinem Frauchen, haben im Hof ihre neue Terrasse gemacht und da konnte ich dann um die beiden rum toben. Ganz spät am Abend sind dann auch meine Zweibeiner wieder gekommen, da hab ich mich natürlich riesig gefreut!!!

Juni und Juli 2008
Die genauen Tage weis ich nicht mehr aber ich habe viel erlebt. Ich war z.B.: Mit der Hundeschule im Tierpark und hab da ganz viele Tiere gesehen von denen ich überhaupt nicht wusste dass es sie gibt... Da waren weiße große Vierbeiner mit schwarzen Streifen. Aber ihre Füße sahen anders aus als meine, die hatten Hufe und keine Pfoten - das waren scheinbar Zebras. Bei den komischen Schafen hat sogar mein Frauchen komisch geschaut. Die sahen eigentlich aus wie Schafe, hatten aber ganz lang, gerade aber in sich gedrehte Hörner. Mit der Wildschweinmama stand ich auch Nase an Nase, man war die riesig!!! Eine Ziege wollte mit den Hörnern auf mich los, aber da war zum Glück der Zaun dazwischen - ich kann euch sagen, die hat mich richtig erschreckt!!!

Leider ist aus dem Bernertreffen am 08.Juni nicht geworden da die Mama von meinem Herrchen uns zum Geburtstag eingeladen hat, aber dafür waren wir Anfang Juli mit Herrchen und Frauchen auf Besuch bei meiner Mama, Anneliesl, Emma und den Kleinknechts. Das war ein rießen Spaß für mich!! Wir haben gespielt und sind rum getobt. Am liebsten hab ich mit Emma gespielt, kein Wunder, sie war ja auch unsere Supernanni als wir noch alle bei den Kleinknechts waren. Ich hoffe das wir das mal wieder machen, so ein Ausflug dort hin!!!

Bei einem Besuch in der Hundeschule hab ich meine, nicht wirklich schöne, erste Erfahrung mit Wasser gemacht. Ich bin vor lauter Übermut in einen Tümpel rein gefallen und da war so eine blöde Betonkante und ich konnte nicht allein wieder aus dem Wasser. Melanie, die Hundetrainerin hat mich dann Wort wörtlich am Kragen gepackt und raus gezogen. Seitdem bin ich zwar Neugierig was Wasser und schwimmen angeht, aber es ist mir nicht wirklich geheuer. Vor allem nicht wenn es so tief wird dass auch der Bauch nass wird... Am Bodensee, an dem wir Anfang Juli waren war es besonders schlimm. Da kam das Wasser auf ein mal auf mich zu... Das nennt man scheinbar Welle, so was hab ich vorher noch nie gesehen!!

Ich bin jetzt seit Ende Juli in einer anderen Gruppe bei der Hundeschule. Jetzt bin ich wieder der "kleine". Zumindest was das Alter angeht. Bisher war ich der älteste. Jetzt wird es schon anspruchsvoller. Ich soll Platz machen, Fuß laufen, und lauter so langweilige Sachen. Das schlimmste find ich wenn ich Platz machen muss und Frauchen dann "bleib" sagt und ein paar Schritte von mir weg geht. Meistens gehe ich einfach mit, aber irgendwie findet sie das nicht so witzig... :-(

20.Mai 2008
Henry war heute bei uns zu Besuch. Wir wollten gar nicht auseinander!! Unsere "Menschen" wollten eigentlich eine kleine Runde mit uns laufen, aber wir haben sie total ignoriert und haben uns nur mit uns selber beschäftigt. Endlich mal jemand mit dem man richtig raufen kann!!! Bei meinem Bruder sieht die eine Pfote so aus als hätte er eine weiße Socke an da das weiß so weit hoch geht, das fand mein Frauchen lustig... Ich habe sogar einen Ball von Henry´s Leuten geschenkt bekommen und gaaaaaaannnzzz tolle Leckerli haben sie mir auch mit gebracht. Das werden meine Lieblings - Leckerlis. Von meinem Frauchen haben wir beide ein Stück Ochsenschwanz zum kauen bekommen, da waren wir erstmal ruhig gestellt... Leider war der Besuch viel zu schnell vorbei :-( 
- Bis zum nächsten mal Henry!! -

18.Mai 2008
Heute bin ich gaaanz früh von meinem Frauchen geweckt worden und dann wurde ich auch gleich noch gebürstet. Ich hab gar nicht verstanden was der ganze Aufwand sollte... Als mein Herrchen dann von der Nachtschicht heim kam ging es auch gleich los, wir mussten 2Stunden Autofahren. Mein Frauchen hat mir gesagt dass wir auf eine Ausstellung nach Memmingen fahren.
Als wir dann endlich angekommen sind waren da ganz viele andere Hunde die ich noch nie gesehen habe. Aber es waren auch bekannte Gesichter da: Meine Mama, meine Schwester Anneliesl, ihre Tochter Emma und zwei von meinen Geschwister die mit mir auf die Welt gekommen sind: Hyrokee und Heidi. Außerdem waren noch ein paar andere Bernis aus dem Hause Hülenfeld da die ich aber noch nicht gekannt habe.
Um kurz vor 11Uhr ging es dann los, Hyrokee, Heidi und ich mussten mit unseren Frauchen in den Ring wo uns dann ein Mann ganz genau angeschaut hat. Das war alles ganz aufregend für mich... Da der Mann sich nicht entscheiden konnte haben Hyrokee und ich beide den 1.Platz gemacht, Heidi wurde extra bewertet da sie ein Mädchen ist und hat ebenfalls den 1.Platz bekommen. Einen Pokal habe ich sogar auch bekommen!!!
Der Tag war richtig aufregend, aber auch sehr anstrengend, vor allem die lange Autofahrt. Als wir dann endlich daheim waren wollte ich nur noch schlafen...

17.Mai 2008
Das war heute vielleicht ein aufregender Tag. Zuerst waren wir in einer Werkstatt weil meine Frauchen irgend etwas an den Reifen machen lassen musste. Da war ich eigentlich recht neugierig, aber als der eine Mann die Schrauben mit so einem lauten Gerät aufgeschraubt hat bin ich total erschrocken und wollte dann auch überhaupt nicht mehr in die Nähe von de Auto...
Die zweite Station war dann eine Hochzeit. Da waren ganz viele Leute und leider auch einige große rote Autos, lt. meinem Frauchen waren die von der Feuerwehr. Die Autos haben auf einmal alle gleichzeitig ihre Sirenen eingeschaltet, das war ein Höllen-Lärm. Frauchen und ich sind sofort weg gerannt damit es nicht gar so laut ist, und sie hat mich dann auch beruhigt.
Zum Schluss waren wir dann noch bei einer Freundin von meinem Frauchen, aber da habe ich nicht viel mit bekommen, ich habe die ganze Zeit geschlafen nach der Aufregung den ganzen Tag...

13.Mai 2008
Mein Frauchen und ich waren heute mit dem Auto unterwegs. Erst ging es in den Wald zum spazieren. Da hat alles ganz interessant gerochen, ich wollte nur schnüffeln und überhaupt nicht laufen. Außerdem war es dort schön kühl, bei mir zu Hause ist es immer so warm zum spazieren gehen... Dann ging es wieder ins Auto und wir sind zum "Fressnapf" gefahren. Vor dem Eingang waren Gitter auf dem Boden, über die wollte ich zuerst nicht drüber, aber dann hab ich mich doch langsam vor getastet. Drinnen war dann alles ganz interessant. Überall hat es gut gerochen, hmmm... Und von einer Verkäuferin hab ich sogar was zum kauen bekommen, ich glaub da möchte ich öfters hin!!
Mitten beim rumschnüffeln kam dann auch noch ein anderer Vierbeiner in den Laden und ob ihr´s glaubt oder nicht, der sah fast genauso aus wie ich!! Es war eine junge Berner-Dame. Mit ihr hab ich dann gleich ein bisschen gespielt. Die würde ich gern mal wieder sehen!! Wer weis, vielleicht treffen wir uns ja noch mal im Fressnapf!!

12.Mai 2008
Heute früh habe ich richtig lange geschlafen, so lange wie noch nie. Das hat mir aber anscheinend gut getan, denn es ging mir wieder besser als gestern.
Beim spazieren gehen habe ich eine Hündin getroffen und wollte natürlich mir ihr spielen, aber die hat mich gleich angeknurrt. Man hat mir dann gesagt dass sie scheinbar vor kurzem an beiden Vorderpfoten operiert wurde weil sie beim Versuch zu ihren Herrchen zu kommen irgendwie vom 3. Stock runter gefallen ist und sich dabei schwer verletzt hatte. Die hatte richtig Glück. Da kann man verstehen dass sie nicht unbedingt Lust hat zu spielen, hätte ich wahrscheinlich auch nicht.

11.Mai 2008
Irgendwie ging es mir heute früh wieder nicht so gut. Ich musste mich übergeben und wollte nichts fressen. Keine Ahnung warum.
Mittags waren wir bei den Eltern von meinem Frauchen - da war ich vorher noch nicht. Als wir angekommen sind musste ich gaaanz dringend pinkeln und hab auf den Rasen gemacht. Da war der Vater von meinem Frauchen ein bisschen sauer, aber wo hätte ich sonst hin machen sollen, es war wirklich dringend!!!
Der Rasen hat mir dort wirklich gut gefallen!! Da bin ich die ganze Zeit drin gelegen... Das war richtig angenehm!!

10.Mai 2008
Heute war mein 2.Besuch in der Hundeschule. Da ich mein Durchfall überstanden habe hätte ich heute eigentlich mit den anderen spielen dürfen, aber ausgerechnet heute war ein anderer krank und die anderen sind nicht gekommen :-(...
Zuerst haben wir auf einer großen Wiese bei meiner Hundetrainerin zuhause etwas gespielt und ich hab eine riesige Raschel-Folie "erlegt". Dann wollte mein Frauchen und die Trainerin mich in so ein komisches Bälle - Bad locken, das war mir aber überhaupt nicht geheuer. Und außerdem war es mir auf der Wiese viel zu warm!!! Deshalb sind wir dann in den Wald gefahren und da haben wir dann noch mal richtig lange mit meinem Handtuch gespielt.
Mittags waren wir wieder bei den Eltern von meinem Herrchen. Die haben ja Hühner, hab ich das schon erwähnt?? Das ist immer lustig die Hühner zu jagen, aber leider sind sie in einem großen Auslauf, und ich komm da nicht rein. Aber ich renn dann immer um den Zaun rum und ärger sie ein bisschen...

Euch ärger ich!!

09.Mai 2008
Als ich heute in das Auto von meinem Frauchen rein bin war alles irgendwie anders, ich konnte gar nicht mehr meine Pfoten über die Rückenlehne legen und Frauchen ist auch nicht hinten gesessen so wie sonst. Da war so ein Gitter an der Rückenlehne und mein Frauchen ist am Steuer gesessen, das war irgendwie komisch.
Wir sind dann zu zweit ein kleines Stück gefahren und nach einem kleinen Spaziergang sind wir dann vor einem großen Gebäude gestanden und haben gewartet. Nach einer Weile sind da ganz viele Leute raus gekommen. Manche von denen haben mich gestreichelt, andere haben es versucht, aber die hab ich nicht ran gelassen... hehe ;-) Und dann stand plötzlich mein Herrchen vor mir. Ich hab gar nicht mitbekommen woher er gekommen ist. Mein Frauchen hat gemeint das wäre die Firma wo sie beide arbeiten würden. Arbeiten??? Was ist das???
Mit meinem Herrchen bin ich dann mittags noch mal beim Tierarzt gewesen wegen meinen Augen. Der hat gemeint es wäre alles wieder gut und die Salbe muss ich auch nicht mehr lange bekommen.

05.Mai 2008
Als ich heute mit meinem Herrchen spazieren war sind wir an einem Aussiedlerhof vorbei gekommen. Auf dem Hof lebt ein Schäferhund - Border Collie-Mix, und von dem hab ich so richtig eins auf die Mütze bekommen... Mein Herrchen konnte nur noch die Leine los lassen damit ich flüchten konnte. Aber zum Glück hab ich nur einen Mega - Schreck bekommen. Als der erste Schreck überwunden war (so geschätzte 5min. später) wollte ich auch gleich wieder auf den Hof, aber das hat Herrchen verhindert.

04.Mai 2008
Ich war heute Mittag mit Herrchen und Frauchen im Wald spazieren, das war richtig toll. Nur leider habe ich mir dabei meine erste Zecke eingefangen... Als Frauchen die raus machen wollte hab ich mich mit allen vier Pfoten gewehrt, ich wusste ja nicht was sie vor hat... Aber Frauchen war hartnäckig und hat mir die Zecke weggemacht.
Meine Augen sind übrigens schon viel besser, anscheinend hilft die Salbe doch. Aber ich mag es trotzdem nicht wenn ich die rein gemacht bekomme.

03.Mai 2008
Heute morgen hab ich schon wieder die Salbe in die Augen bekommen, da hab ich mich ganz schön gewehrt. Herrchen und Frauchen fanden das nicht so lustig, hehe...
Mittags war ich dann zum ersten mal in der Hundeschule, aber leider fast ganz allein da ich noch etwas Durchfall hatte. Eine Hündin ist dann doch noch gekommen und mit der hab ich erstmal ausgiebig gespielt!!!

02.Mai 2008
Der Tag heute hat mir gar nicht gefallen!! Ich war zum ersten mal beim Tierarzt... Die Impfung, wegen der ich eigentlich da war, war ja gar nicht so schlimm, aber der Arzt hat mir so komische Tropfen ins Auge gemacht und es sich dann gaaanz genau angeschaut. Ich hab nämlich seit ein paar Tagen ganz rote Augen. Dann hat er mir noch Salbe rein gemacht, das war total unangenehm!!! Die Helferin fand ich toll, von der hab ich Leckerlis bekommen.

20.April 2008
Mein Herrchen und mein Frauchen haben heute gemeint ich muss unbedingt mit zu einem "Geburtstag". Da waren ganz viele Leute die mich unbedingt streicheln wollten. Am Anfang hab ich denen ja nicht so wirklich getraut, aber nach zwei, drei mal schnüffeln waren die ganz ok. Mit einigen von denen kann man sogar super spielen!!

12.April2008
Heute waren ganz komische Leute da, die hab ich vorher noch nie gesehen... Anscheinend waren das Verwandte von meinem Frauchen. Ihre Eltern und Großeltern, hat sie jedenfalls behauptet.
Die waren aber nicht lange da, so dass ich in aller Ruhe schlafen konnte ohne was zu verpassen.

Hier schläft sichs am Besten!!

09.April 2008
Zum ersten mal waren zwei andere Zweibeiner bei uns zu Besuch. Die wollten mich knuddeln und die haben mich sogar auf den Arm genommen. Naja, das war ganz io.

Simon hält mich wie ein Profi. Bei Florence sieht es etwas komisch aus.

06.April 2008
Also die erste Nacht in meinem neuen Zuhause habe ich recht gut überstanden. Ich musste alle 2 Stunden pinkeln, aber da hab ich einfach meine beiden Menschen geweckt und die haben mich dann raus gebracht. Also wenn ich mir das recht überlege, dann sind die neuen Zweibeiner doch nicht so übel.

05.April 2008
Heute sind 2 Zweibeiner gekommen und haben behauptet sie seinen jetzt mein Herrchen und mein Frauchen. Das konnte ich irgendwie gar nicht verstehen, ich wollte viel lieber bei meiner Mama, meinen Geschwistern und den Kleinknechts bleiben!! Zu allem übel wurde ich auch noch "hübsch" gemacht...

Gerhardt gibt mir gerade noch den letzten Schliff

Kostenlose Homepage von HpS4u
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der/die Autor/in