"Wer nicht pflügt zur Zeit des Pflügens,
der wird sein Feld nicht bestellen."


"Mächtig ist, wer über Verstand gebietet."
 
Man lernt das Herz eines Bruders nicht kennen,
wenn man ihn nicht um Hilfe
gebeten hat im Unglück
 
Ein weises Wort
ist verborgener als ein Smaragd.
Und doch findet man es
bei den niedrigsten Knechten,
die das Korn mahlen.
 
Mache den Tag zu einem Fest.
Vergiss alles Übel, denke ans Glück,
bis dass der Tag kommt,
an dem du die Gestade der Stille erreichst.
Krabbe103
 

  DER KLEINE HUND
Ein kleiner Hund, man glaubt es kaum,
verliebt sich in `nen Fisch,
Er sah ihn in dem dichten Schaum,
sagt ihm: ?Ich liebe dich!"
Der Fisch aber, gar nicht entzückt,
ließ fies das Hündchen sitzen
und hat sich schnell im Schaum verdrückt,
ließ es eiskalt abblitzen.
Doch gibt es trotzdem noch nicht auf,
dies tapf´re kleine Hündchen,
?Ich liebe dich doch ohne Graus",
erschallts aus seinem Mündchen.
Wenn das stimmt, was du mir da sagst,"
der Fisch kam angeschwomm´,
?Und mich so nett nach Liebe fragst,
Dann darfst du öfters komm`."
 
Alles Liebe senden
 
krabbe103 & pharao19

  Weg zum Glück

Du kennst das,
Manchmal möchte man wissen,
wie man entscheiden soll,
was richtig wäre, was notwendig.
Aber man weiß es beim besten Willen nicht.

Dann kann es gut sein,
nach innen zu sehen
und nach innen zu horchen.
Ob da nicht eine Stimme ist, die sagt:
Wichtig ist jetzt dies,
Notwendig ist jetzt jenes.
Du kannst dir vorstellen.

Und es ist, als ob eine Helligkeit
aus einer anderen Welt
sich spiegele in deinen Alltag
wie eine verhüllte Sonne im Wasser.

Aber das ist dann nicht nur eine Hilfe,
wenn du eine Entscheidung triffst,
es ist auch, wenn du darauf achtest,
der Weg zum Glück
Krabbe103

  Frei sein

Ein Vogel durch die Lüfte fliegt,
frei und ohne Sorgen
Im Winde er sich spielend wiegt,
als denkt er nicht ans Morgen.


Wie gern wär` ich mit ihm geflogen,
hätte allerlei geseh`n.
Ich käme bis zum Regenbogen
und würd` so manches mehr versteh`n.

 
Einen schönen Sonntag
 
MUltinchen2002

  Für einen Freund


Ich hab Dich gesehen,
Du schautest mich an,
so lieb wie nur jemand,
wie Du schauen kann.

Ich hab Dir geschrieben,
auf weißem Papier,
hab dabei gesehen,
daß Lächeln von Dir.

Du kamst in mein Leben,
wie ein rettender Stern,
ich will es Dir sagen:
Ich hab Dich so gern!

Du hast mir gezeigt,
wie schön es ist zu Leben.
Du hast mir Mut, Hoffnung
und Träume wieder gegeben.

Für Dich sind nur
diese paar Zeilen hier:

Ich denk an Dich und danke Dir!!!
 
Lieben Gruss
 
Daniela

Sweet.dream33

  Warum sich Raben streiten  
     
Weißt du, warum sich Raben streiten?
Um Würmer und Körner und Kleinigkeiten,
um Schneckenhäuser und Blätter und Blumen
und Kuchenkrümel und Käsekrumen,
und darum, wer recht hat und unrecht, und dann
auch darum, wer schöner singen kann.

Mitunter streiten sich Raben wie toll
darum, wer was tun und lassen soll,
und darum, wer erster ist, letzter und zweiter
und dritter und vierter und so weiter.
Raben streiten um jeden Mist.
Und wenn der Streit mal zu Ende ist,
weißt du, was Raben dann sagen?
Komm, wir wollen uns wieder vertragen!
 
                                                                                                       
 
Liebe Grüße zum Wochenanfang senden
 
krabbe103 & pharao19

  Eine Freundschaft besteht immer ...
Nicht nur manchmal, dann und wann,
Wenn man den Freund grad brauchen kann.
Freunde sind allezeit für Dich da.
Sie helfen Dir bei Kummer und Leid.
Freunde sind Menschen,
Mit denen man alles teilt.
Sie sind bei Dir in schweren Zeiten.
Steh`n Dir zur Seit mit Rat und Tat.
Freunde helfen bei Problemen jeder Art.
All dies zu halten ist oft schwer,
Denn auch Freundschaft ist vergänglich,
Wie alles im Leben ...nichts ist unendlich!
Unendlich schon, doch nicht unmöglich,
Wie Freunde, so wie Ihr und ich,
Die lassen sich niemals im Stich ...
Freunde für's Leben,
Die wird`s nur einmal geben.
Ob Ihr es seid, das weiß ich nicht.
Doch unsere Freundschaft hat mich gelehrt,
Einen Versuch ist es immer wert!

Indianer

  Aus und vorbei
Mach Schluß hör auf beginn aufs neu
Verjag den Schatten der deinen Willen bremst
Schau in den Spiegel ob du dich selbst noch erkennst
Die Zeit des schweigens  ist vorbei
Mach schluß  hör auf beginn aufs neu
 
Du kannst erreichen was du willst
Glaub fest an dich wirst sehen das hilft
Und stehst du stolz für fehler ein mein freund
Wirst du geachtet wirst erfolgreich sein
Nein die Zeit des schweigens ist vorbei
Mach schluß hör auf beginn aufs neu
 
Schreit nun zur Tat folg meinem rat
Was dich nicht umbringt macht dich hart
Glaub diesem Spruch  gib bloss nie auf sei stark
Sieh nur die ziel denn dir wird nichts geschenkt
Du hast Erfolg wenn du an dich nur denkst
Wach endlich auf die Zeit des schweigens ist vorbei
Mach schluß hör auf beginn aufs neu
 
Lieb was du tust keine falsche scheu
Mach schluß hör auf beginn aufs neu

Indianer

  Die Seele

Der Mensch ist nicht das Haus,
in dem er wohnt.

Die Seele ist nicht der Körper,
in dem sie wohnt.

Das Haus zerfällt,
der Körper verwelkt -
doch die Seele blüht
zu immer größerer Schönheit auf,
wenn ihr Sein erkannt wird.

Denn sie ist nicht von dieser Welt
und nicht von dieser Zeit.
Ihre Erbschaft heißt Unsterblichkeit.
Actec

  süß oder bitter

bei deinem kuß
hab' ich nichts bitteres
erschmeckt,

nur süsse lust
in deinem aug'
entdeckt

tief geht dein blick
wenn er mich streift
werf' ihn zurück,
ein mann begreift.....

ohn' bitteres ist
süsses nicht zu haben,
die liebe lust
hat zwiefach gaben.

  Freundschaft
ist eine Seele
in zwei Körpern. 

(Aristoteles)

flocke_69

  Ein majestätisches Wesen, so ein Drache.
Wenn er seine Schwingen entfaltet
Und die Luft durch ihr schlagen erkaltet.
Ein wunderschönes Wesen, so ein Drache.
Wenn er glitzert in der Sonne
Oder im Mondlicht blitzt vor Wonne.
 
Doch auch ein mysthisches Wesen ist so ein Drache.
Wenn er in Gerüchten lebt
Und am Rande der Wahrnehmung schwebt.
 
So entsteht die Unwissenheit des Menschen.
Der, was er nicht sieht und berührt,
Gleich der Märchenwelt zuführt.
 
So entsteht die Furcht des Menschen.
Der, was er nicht kennt und ersehnt,
Als böse und gefährlich ablehnt.
 
Und so entsteht dann der Haß im Menschen.
Der, was sich nicht nach seinem Willen richtet,
Mit Feuer und Schwert für immer vernichtet.
 
Viele Grüsse und ein schönes Wochenende wünsche ich Dir
The White Dragon

  Ich wünsche Dir nicht ein Leben ohne Mühe  und 
      Herausforderungen.                                      
 
   Aber ich wünsche Dir, dass Deine Arbeit nicht ins Leere
    geht.
     
   Ich wünsche Dir die Kraft der Hände und des Herzens. 
 
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende

Flocke_69

  Ich bin für dich da.
Ich halte dich fest -

und lasse dich auch nicht los.
Ich würde für dich kämpfen,

bis zum Schluß.
Ich stelle mich vor dich,

wie ein Schutzschild.
Du bist bezaubernd,

ich ehre dich.
Nicht alle unsere Wege

waren einfach,
ich habe Fehler gemacht
doch auch dies
hast du mir verziehen.
Du bist das beste

was mir je an Freunden passiert ist,
du bist einzigartig.
Zeigst mir Dinge die

ich ohne dich nicht sehen würde.
Ich rede mit dir -

Ich schweige mit dir
Ich lache mit dir -

Ich weine mit dir
und ich fühle mit dir.
Wir denken über vieles gleich,

und würdest du gehen,
 so würde ich sterben ..
denn nur mit dir bin ich ganz,
 kann ich leben.
Du zeigst mir immer wieder

das es sich zu leben lohnt,
nur ein einziges Lächeln von dir,
auch wenn du innerlich
bis aufs tiefste verletzt bist.
Ich will dir helfen -

Ich bin für DICH da!!
 Ist auch finster
jeder neue Tag
scheint keine Sonne

in Dein Zimmer
tief in Dir weißt Du,

 daß Dich jemand mag
unentgeltlich

und für immer!
Freundschaft pflegt man

das zu nennen
wertvolles Gut

wurde uns geschenkt
öffne die Augen,

 dann wirst Du erkennen
wie wichtig es ist,

 daß ein Freund an Dich denkt!
Ist sie auch wie

ein Baum
und muß erst noch wachsen
die Saat ist längst gesäht
denk daran

wenns Dir mal nicht so gut geht
es gibt jemanden

der Dich versteht !!!

Xmygirl2002x

  Drei Dinge soll ein Mann
in seinem Leben tun:
einen Baum pflanzen,
einen Sohn zeugen,
ein Buch schreiben.

Einen Baum,
der sofort wieder eingeht?
Einen Sohn,
der ohne Bäume aufwachsen muss?
Ein Buch,
das vielleicht mal verbrannt wird?


Trotzdem schreibe ich Gedichte,
in der Hoffnung,
dass sich Bücherverbrennungen
nicht wiederholen,
pflanze Bäume,
in der Hoffnung,
dass vielleicht einer
überlebt,
und lehre meinen Sohn,
die Bücher und Bäume
zu bewahren.

 
Lieben gruß
 
 Kleinerstern

  Ich habe einen Engel gesehen,
sein langes, dunkles Haar wehte im Wind,
sein zartes Gesicht wurde von dem Mond beschienen.

So stand sie vor mir,
in dieser Nacht ist sie mir erschienen.
Noch genau erinnere ich mich an jede Einzelheit:
Das Knistern ihrer Kleider,
ihren Geruch,
ihre dunklen Auge,
die zarte Haut,
die schlanken  Hände.

Ich wollte nach ihr greifen,
ihr etwas sagen,
doch bevor ich noch den Mund öffnen konnte,
noch bevor meine Hand sie berührte,
holte mich das Klingeln des Weckers in diese Welt zurürck.

8 Uhr,
aufstehen,
arbeiten.

Alles nur ein Traum ?
Ist der Traum Wirklichkeit,
oder die Wirklichkeit Traum ?

  hallo gurkensalat danke für deinen tollen lb eintrag.
hier kommt direkt mein gegeneintrag!!
Wieder einmal kämpfe ich gegen das Verlangen.

Wieder einmal kämpfe ich gegen mich.
Eine Stimme in mir meint:

Tus doch nachher gehts dir besser!
Eine andere, die schreit. Lass es bleiben,

 es lähmt den Schmerz nur,

doch es heilt ihn nicht!
Was soll ich tun?
Einerseits will ich den Schmerz loswerden

ihn einfach vergessen,

 wegradieren und wieder so unbeschwert

 leben wie früher.
Jedoch weiß ich auch, dass es falsch ist,

denn der Schmerz ist nicht auf Dauer gelindert,

er kommt wieder und mit ihm kommt das Verlangen.
Es ist ein endlos scheinender Kreislauf,

 ein innerer Kampf zwischen Verlangen und Vernunft.
Dennoch tue ich es erneut !!!!!
Das Verlangen hat gesiegt...........

 

ich wünsche dir ein schönes wochenende

und und viel spass im chat dein stoneway 28

  Geliebter Stern!

Sorglos träumend ohne zu fallen, lieg ich in Deinem Arm.
Du wirst mich behüten, hälst mich mit Deiner Liebe warm.

Bin liebevoll beschützt, durch Deine Nähe und Zärtlichkeit.
Wirst für immer an meiner Seite sein, bis in alle Ewigkeit.

Liebe zu Dir, läßt mein Herz heftigst schlagen, tief in mir.
All meine Gefühle und Gedanken, die widme ich nur Dir.

Reni48

  EINKAUFSZETTEL
 
Ein Packerl Sonnenstrahlen,
eisgekühlt.
Eine Kiste Glückseligkeit,
mit Reinheitsgarantie.
Ein Sack voll Zärtlichkeit,
mindestens,
wenn nicht mehr.
Eine Familienpackung Lust,
ohne Nebenwirkungen.
Ein Kanister Himmel auf Erden,
mit Reservetank.
Eine Dose Zufriedenheit,
ohne Treibgas.
Eine Riesenportion Träume,
mit Wirklichkeitszertifikat.
Eine ganze Menge Liebe,

lebenslang. 

Einen wundervollen Dienstag wünscht Dir
 Heart47

 

  Traumland
 Ich träumt, ich war weit fort,
an unbekanntem Ort,
und ohne jeglich Wort,
verständigte man sich dort.
 
Es hat mich fasziniert,
drum hab ich?s ausprobiert,
hab nicht artikuliert
und trotzdem diskutiert.
 
Man brauchte nur zu denken,
seine Gedanken lenken,
kein lästiges Verrenken,
die andern geistig zu beschenken.
 
Ich fand das alles klug,
bekam gar nicht genug,
Verständigung im Flug,
ganz ohne Lug und Trug.
 
,
Und eh ich mich versah,
war schon der Morgen da.
Ich wusst` gleich, was geschah
war kurze Zeit den Engeln nah.
 
Delphine492

Kostenlose Homepage von HpS4u Datenschutz
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der/die Autor/in